Kontakt
Produktsuche"/
Kontakt
Hygieneventile

Sterilventile

Hochrein – haargenau – aseptisch.

Sterilventile Sterilventile von Schubert & Salzer

In vielen Branchen gehört Reinheit bzw. Reinigbarkeit der Ventile zum obersten Gebot oder gewinnt immer mehr an Bedeutung. Sterilventile von Schubert & Salzer genügen höchsten Anforderungen bei maximaler Leistungsfähigkeit. Unter Anbetracht der Regelgüte, des Strömungsverhaltens und der Eliminierung von Toträumen besonders an den Einspannstellen hebt sich das Produktdesign dieser Sterilventilbaureihe deutlich von konventionellen Hygieneventilen ab.

Zu den Produkten ›

 

Animation Sterilventile von Schubert & Salzer

Konstruktionsprinzip der Sterilventile

Die in Pharma- und Food-Prozessen geforderte absolute Reinigbarkeit ist direkt von den Strömungsverhältnissen abhängig. Auf den Punkt gebracht heißt dies: je größer die Strömungsgeschwindigkeit, desto höher die Wandschubspannung an den mediumberührten Oberflächen, umso höher die Reinigungswirkung. Eine spezielle EPDM-Membran mit prozessseitig beschichteter PTFE-Folie trennt den Prozessraum vom Ventilantrieb.
Das Ventilgehäuse wird aus porenfreiem Edelstahl-Vollmaterial 1.4435 feingedreht oder elektropoliert mit Rautiefen von Ra < 0,6 µm bis Ra < 0,25 µm gefertigt. Die Regelkegel aus PEEK sind FDA-konform und entsprechen den Anforderungen der USP Class VI, der EU-Verordnung 1935/2004 und der neuen Kunststoffverordnung 10/2011.
Für Inspektionen oder auch im Reparaturfall lässt sich das Aseptikeckventil dank eines Clamp-Anschlusses zwischen Ventil und Antrieb problemlos und schnell öffnen. Kompakte, pneumatische Kolben- und Membranantriebe kombiniert mit dem bewährten digitalen Schubert & Salzer Top Mounted-Stellungsregler (optional komplett aus rostfreien Edelstahl) runden diese Ventilbaureihe ab.

Konstruktionsprinzip Sitzventile

Die Vorteile des Sterilventils

EHEDG-Zertifiziert

Ventilausführung gemäß Richtlinie (EG) 1935/2004 und (EU) 10/2011

FDA konform

USP class VI

Konsequent auf gute Reinigbarkeit getrimmte Konstruktion

Aus porenfreiem Edelstahl-Vollmaterial gefertigt

Hohes Stellverhältnis 50:1 und außergewöhnlich großer Regelbereich

Einfache Instandhaltung, wenige Verschleißteile

Kontakt Schubert & Salzer